PV Anlagen-Inspektion mit der Drohne

Seit Jahren werden Photovoltaikanlagen auf den Dächern von Unternehmen, Behörden, Privathaushalten, sowie auf Brachflächen verbaut. Leider ist manchmal schon kurz nach der Inbetriebnahme die Leistung der Photovoltaikanlage deutlich unter den Erwartungen bzw. den Berechnungen. Der Grund für die offensichtlichen Leistungseinbußen ist auf herkömmlichem Wege oft nur schwer zu ermitteln. Die Thermografie ist als berührungsloses Verfahren zur Photovoltaik-Inspektionen sehr sicher, effzient und schnell. Sie wird während des Betriebes der Anlage durchgeführt und kann Leistungsverluste sicher aufspüren und sichtbar machen.

Regelmäßige PV-Anlagen-Inspektion

Nach DIN VDE 0105-100 ist die regelmäßige Überprüfung und Instandhaltung von Photovoltaikanlagen (PV-Anlage) für gewerbliche Nutzer gesetzlich vorgeschrieben. 

Wir führen PV-Anlagen-Inspektionen mit Wärmebildkamera und hochauflösenden Tageslicht-Bildern an PV-Anlagen jeder Größe durch. Aufdachanlagen überprüfen wir schnell und sicher mit Hilfe von Drohnen mit hochauflösender Wärmebildkamera. Bei der von uns durchgeführten PV- Anlagen- Inspektion können selbst kleinflächige Defekte an einzelnen Elementen erkannt werden, die zwar unscheinbar sind, aber entscheidende Auswirkungen auf die Funktion der gesamten PV Anlage haben können

Regelmäßige Überprüfungen erhalten die Sicherheit und Leistungsfähigkeit Ihrer PV Anlage.

Mit Drohneninspektion erkennbare Schäden an PV Anlagen

Neben Defekten an einzelnen Zellen, können mit der von uns eingesetzten hochauflösenden Wärmebildkamera, folgende leistungsmindernde Abnormitäten an einer PV-Anlage gefunden werden:

  • Teil- oder Komplettausfall von PV Modulen
  • Verkabelungsfehler oder-brüche durch falsche Montage oder Marderbiss
  • eingedrungene Feuchtigkeit
  • Delamination an Zellen oder ganzen PV Modulen
  • Risse
  • Alterungs-/ Belastungs-/ Verschleißerscheinungen
  • Überhitzung bzw. unregelmäßige Temperaturverteilung
  • Defekte an Bypass-Dioden

Thermische PV Anlagen- Überprüfung wann?

Eine thermografische Inspektion Ihrer PV-Anlage sollte mindestens zu folgenden Zeitpunkten stattfinden:

  • nach der Inbetriebnahme
  • vor Ablauf von:
    • Garantie, 
    • Produkthaftung des Herstellers,
    • Garantie auf mechanische Schäden
    • Herstellergarantie auf die Leistungsfähigkeit der Anlage
  • bei Verdacht auf Ausfall oder Minderung der Leistung,
  • nach schweren Unwettern zur Wahrung von Versicherungsansprüchen

Die DIN VDE 0105 schlägt eine routinemäige Überprüfung der PV-Anlage mittels Thermografie alle 2 Jahre vor.