Maiszünslerbekämpfung mit Trichogramma und Drohne

biologische Schädlingsbekämpfung natürlich und effektiv

Der Maiszünsler ist ein Kleinschmetterling aus der Familie der Crambidae. Die Larven des Maiszünslers (Ostrinia nubilalis) richten jedes Jahr erheblichen Schaden in Maisbeständen an. Sind die Larven des Maiszünslers erst einmal aus dem Ei geschlüpft, fressen sie sich gierig durch die Maiskolben und die Pflanzenstengel. Die Maiskolben selbst, sowie die gesamte Maispflanze wird dadurch erheblich geschädigt. Den Maiszünsler gilt es rechtzeitig und wirksam zu bekämpfen. Geschieht das nicht, kann dies eine enorme Verminderung des Ernteertrags bewirken. 

Der Maiszünsler ist in unseren Breitengraden, vor allem in Süddeutschland der wichtigste Schädling im Mais. Der Maiszünsler bereitet immer mehr Landwirten enorme Probleme. Eine Bekämpfung kann entweder mit Insektiziden oder Nützlingen erfolgen. Seit mehreren Jahren ist die Aussaat von genmanipuliertem Mais, welcher eine gewisse Resistenz gegenüber dem Maisszünsler besitzt, in Deutschland verboten. Wodurch diese Methode hier nicht in Frag kommt.

Biologische Maiszünslerbekämpfung mit Trichogramma

Ein natürlicher Feind des Maiszünslers ist die Schlupfwespe Trichogramma brassicae. Trichogramma brassicae legt ihre Eier in den Eiern des Maiszünslers ab. Die Larven der Schlupfwespe zerstören das Gelege des Maiszünslers so auf natürlichem Wege. Aus den Eiern des Maiszünslers kann so kein Nachwuchs mehr entstehen. 

Die Trichogramma- Nützlinge können mit Hilfe von Kapseln, Handelsname „Trichocap", in die gefährdeten Maisbestände eingebracht werden. Die Ausbringung kann komfortabel mit einer speziellen Trichogrammadrohne erfolgen, welche die Kapseln in definierten Abständen über dem Maisfeld abwirft.

Andere Nützlinge, wie Marienkäfer, werden mit dieser Methode nicht geschädigt. Eine gute Wirkung bedingt allerdings, dass die Nützlinge zum Flugbeginn des Maiszünslers und nochmals acht bis zehn Tage später freigelassen werden.

Natürliche Maiszünslerbekämpfung ohne Insektizide

Trichogramma kann sehr effektiv mit einer Drohne aus der Luft in die Maisfläche eingebracht werden. Wir benutzen dazu einen Multicopter, der mittels GPS in definierten Abständen punktgenau Trichogrammakapseln abwerfen kann.

Die Maiszünslerbekämpfung mit Trichogramma ist ökologisch sinnvoll und effektiv.